Der Bürgermeister informiert

Erster Bürgermeister Christian Kuchlbauer

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

alle Jahre wieder steht am Beginn des neuen Jahres auch die Beratung und Beschlussfassung über die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan der Gemeinde. Nun ist wieder geschafft, und es war diesmal durchaus nicht leicht, einen Konsens im Finanzausschuss und im Gemeinderat zu finden.

Dies liegt in erster Linie daran, dass die Gemeinde Oberschleißheim derzeit so viel investiert wie seit Jahren nicht mehr, sei es für die „Neue Ortsmitte“, sei es für Schulen (dazu zählen auch die Investitionskostenzuschüsse für den Neubau der Therese-Giehse-Realschule und der Ausbau des Carl-Orff-Gymnasiums) oder den Neubau des Hortes. Die Pflichtaufgaben bei Feuerwehr und Gebäudeunterhalt müssen ebenfalls bewältigt werden. Dazu kommen noch eine Vielzahl an freiwilligen Aufgaben, z.B. Investitionen für unsere Vereine. Dabei eine Priorisierung der Aufgaben und wünschenswerten Maßnahmen zu finden, war nicht einfach. Umso mehr freue mich, dass wir trotz kontroverser Diskussion einen Kompromiss und damit einen ausgeglichenen Haushalt haben. Damit haben wir für das Jahr 2017 eine tragfähige und solide Grundlage unseres Verwaltungshandelns.

 

Eine aktuelle Information zum Thema Schulen: Der dynamische Ausbau von Ganztagesangeboten schreitet voran und stellt ein vorrangiges Ziel der Bayerischen Staatsregierung dar. Dabei rückt neben der Gebundenen Ganztagsklasse zunehmend auch der Ausbau von Offenen Ganztagsangeboten in den Fokus, welche auch bereits an weiterführenden Schulen eingeführt werden konnten. Zum kommenden Schuljahr besteht nun auch für Grundschulen die Möglichkeit, dieses Angebot einzuführen. Die offene Ganztagsschule schließt direkt an den stundenplanmäßigen Klassenunterricht (der Regelklassen) an und bietet meist in klassen- oder jahrgangsübergreifenden Gruppen neben einer Hausausaufgabenbetreuung eine Auswahl an Freizeitangeboten. Das Offene Ganztagsangebot kann bis 16 Uhr oder bis 14 Uhr angeboten werden.

Die Grundschule Parksiedlung hat in den vergangenen Wochen eine Bedarfsabfrage bei den Eltern durchgeführt. Dabei zeigte sich, dass die Eltern sowohl der Regelklassen als auch der Gebunden Ganztagsklasse mit dem vorhandenen Unterrichts- und Betreuungsangebot sehr zufrieden sind. Die Eltern schätzen vor allem die höhere Flexibilität von Mittagsbetreuung und Hort gegenüber dem offenen Ganztagsangebot. Somit wird zum kommenden Schuljahr der Offene Ganztag nicht eingeführt.

 

Nun noch eine Information zu einem ganz anderen Thema: Der Landkreis München möchte im nördlichen Landkreisgebiet einen Radschnellweg einführen. Die hierzu in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie favorisiert hierzu eine Radschnellverbindung zwischen der Landeshauptstadt und den Landkreiskommunen Garching und Unterschleißheim. Die 13 km lange Strecke führt von der Landeshauptstadt München (Neuherberg) entlang der B13 nach Unterschleißheim sowie über Garching Hochbrück und entlang des Garchinger Sees bis zur St 2350 im Bereich des Forschungszentrums der TU München. Das Gemeindegebiet von Oberschleißheim wird von dieser Trasse berührt, der Ort selbst damit aber nicht angebunden. Die 2. Variante dieser Strecke wäre ca. zwei Kilometer länger und führt über die Fröttmaninger Heide.

Nun steht die Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung an, wozu auch zwei Bürgerveranstaltungen (am 13. März im Unterschleißheimer Bürgerhaus sowie am 27. März im Gasthof Neuwirt in Garching, jeweils 19 Uhr) gehören. Selbstverständlich sind auch Sie, liebe Oberschleißheimer Bürgerinnen und Bürger, dazu herzlich eingeladen.

 

Mit besten Grüßen

Ihr

   

Christian Kuchlbauer

Erster Bürgermeister

drucken nach oben